Unternehmensbesuch Azersun-Karton

Die teilnehmenden Professoren und Studenten der Springschools „Entrepreneurship und KMU: Grundlagen des Unternehmertums“ im Rahmen des Projektes „EE-KEY-AZ Entrepreneurship Education: Schlüssel zur Schaffung von Arbeitsplätzen und Beschäftigung in Aserbaidschan“ erhielten eine Werksführung bei Azersun-Karton.

Während der Exkursion lud die Delegation der Azersun Holding die Gäste dazu ein, die Produktionsprozesse und die Aktivitäten der Fabrik im Detail zu betrachten. Die deutschen Professoren und Masterstudenten wurden über Bedeutung des Umweltschutzes im Rahmen des Recyclings von Karton informiert.

Am Ende der Exkursion trug sich Professorin Frau Petra Moog ins Gästebuch des Unternehmens ein.

Anmerkung: Das gemeinsame Projekt „EE-KEY-AZ Entrepreneurship Education: Schlüssel zur Schaffung von Arbeitsplätzen und Beschäftigung in Aserbaidschan“ der Universität Siegen und der UNEC war der Gewinner des Wettbewerbs des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Jahr 2016. Die Projektlaufzeit beträgt vier Jahre. Im Rahmen des Projektes finden sowohl in Deutschland als auch in Aserbaidschan Veranstaltungen und Workshops statt, an denen Professoren, Lehrer, Nachwuchswissenschaftler und Studenten teilnehmen. Sommer- und Winterakademien sowie verschiedene Seminare finden in beiden Länder statt. Des Weiteren wird in Aserbaidschan ein Austausch für Nachwuchswissenschaftler und Absolventen der Universität Siegen für jeweils einen Monat im Jahr durchgeführt, während ihre aserbaidschanischen Kollegen in Deutschland forschen. Im Rahmen des Projektes erhalten Studenten die Möglichkeit, in verschiedenen Unternehmen in Deutschland und Aserbaidschan praktische Erfahrungen zu sammeln.