Im Rahmen der Springschool „Entrepreneurship und KMU: Grundlagen des Unternehmertums“ trugen Vertreter der aserbaidschanischen Wirtschaft an der UNEC vor.

Aserbaidschanische Geschäftsleute und Fachexperten haben Teilnehmer der Springschool über Innovationen innerhalb der Wirtschaft des Landes informiert und ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit den deutschen und aserbaidschanischen Masterstudenten geteilt.

Kanan Agayev, Vertreter der BERC Group, hielt einen Gastvortrag über die Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen. Dabei erzählte er den Masterstudenten von der Entwicklungspolitik bzgl. nationaler KMUs und erklärte deren Finanzierungsmechanismen. Im Laufe der Veranstaltung wurden zudem Fragen der Masterstudenten beantwortet.

Anmerkung: Das gemeinsame Projekt „EE-KEY-AZ Entrepreneurship Education: Schlüssel zur Schaffung von Arbeitsplätzen und Beschäftigung in Aserbaidschan“ der Universität Siegen und der UNEC war der Gewinner des Wettbewerbs des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Jahr 2016. Die Projektlaufzeit beträgt vier Jahre. Im Rahmen des Projektes finden sowohl in Deutschland als auch in Aserbaidschan Veranstaltungen und Workshops statt, an denen Professoren, Lehrer, Nachwuchswissenschaftler und Studenten teilnehmen. Sommer- und Winterakademien sowie verschiedene Seminare finden in beiden Länder statt. Des Weiteren wird in Aserbaidschan ein Austausch für Nachwuchswissenschaftler und Absolventen der Universität Siegen für jeweils einen Monat im Jahr durchgeführt, während ihre aserbaidschanischen Kollegen in Deutschland forschen. Im Rahmen des Projektes erhalten Studenten die Möglichkeit, in verschiedenen Unternehmen in Deutschland und Aserbaidschan praktische Erfahrungen zu sammeln.