Autumnschool und Workshop in Siegen

Auch in diesem Jahr fand im Rahmen des vom DAAD geförderten Projektes „EE-KEY-AZ“ eine Autumnschool in Siegen statt. Im Oktober besuchten daher 15 Studierende der Azerbaijan State University of Economics (UNEC) die Universität Siegen und wurden von 12 deutschen Studierenden in Empfang genommen. Die School wurde von Prof. Dr. Muslum Ibrahimov, einem Dozenten der UNEC, abgehalten und stand unter dem Motto „Gründungen im Bereich der Agrarwirtschaft“. Gründungen in diesem Bereich erfreuen sich in Aserbaidschan großer Beliebtheit und so hatten die Studierenden in seiner Veranstaltung die Möglichkeit sich mit den neusten Innovationstechnologien im Bereich der Agrarwirtschaft zu beschäftigen und eigene Gründungsideen zur Thematik zu entwickeln. Im Laufe der Autumnschool  arbeiteten die Studierenden in internationalen Teams an diesen Ideen und konnten somit ihre Meinungen und ihr Wissen austauschen.

Neben den Studierenden aus Aserbaidschan reisten auch 5 Professoren und Mitarbeiter der UNEC an um am Network Meeting des EE-KEY-AZ –Projekts teilzunehmen. Im Rahmen des Workshops wurden die aserbaidschanische Delegation sowie die Studierenden über verschieden Programme  zur Entrepreneurship Education in Siegen informiert. Dabei sprach Frau Prof. Dr. Petra Moog über das Thema „Sustainable Managing Entrepreneurs“. Als weitere Rednerin informierte Frau Greber, eine Mitarbeiter des Gründerbüro der Universität Siegen, zum Thema „Sustainable entrepreneurial thinking and acting“. Am Nachmittag wurden den Teilnehmern Gründungsgeschichten vorgestellt. Ein Highlight war dabei der Vortrag des Gründers Bastian Schäfer, der den Teilnehmern seine eigene Geschäftsidee vorstellte. Im Anschluss an die Vorträge fand eine angeregte und vielfältige Diskussion der Thematik Entrepreneurship Education statt, welche die Teilnehmer weiter sensibilisierte und qualifizierte.

Selbstverständlich gab es neben dem Inhaltlichen Programm noch weitere Angebote für die Teilnehmer der Autumnschool. Bei den Ausflügen in die Innenstadt und Altstadt von Siegen beeindruckten vor allem das obere und untere Schloss durch ihre Architektur und ihren geschichtlichen Hintergrund. Auch ein Besuch im nahen Köln stand auf dem Programm. Während der City Tour konnten die aserbaidschanischen Teilnehmer so ein wenig deutsche Großstadtluft schnuppern. Der Ausflug nach Köln endete in einem gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant. In den angeregten Gesprächen zeigte sich, dass die Studierenden der UNEC in kurzer Zeit sehr viel über Deutschland und die deutsche Kultur lernen konnten.